Besuch der Bildungsstätte Anne Frank im Rahmen des DPG-Projektes

Am 25. September 2022 im Rahmen unseres Bildungsprojekts „Demokratisch. Praktisch. Gut“ besuchten wir das Lernlabor der Bildungsstätte Anne Frank und durften alle Stationen des interaktiven Labors selbst ausprobieren!

Nicht nur die Lebensgeschichte der berühmten Frankfurterin, sondern auch die kreativ gestellten Fragen zu Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung haben uns zur tieferen Wahrnehmung sowie zum Umdenken inspiriert.

Kurze Hintergrundinfos:
Anne (eigentlich: Annelies Marie) Frank (1929–1945) wurde durch ihr Tagebuch zum wohl bekanntesten Opfer des Holocaust. Doch in ihrer Geburtsstadt Frankfurt wurde bis in die 1990er Jahre kaum öffentlich an sie und die Botschaft ihres weltberühmten Tagebuchs erinnert.

Mit dem Lernlabor „Anne Frank. Morgen mehr“, dem jährlichen Anne-Frank-Tag, der Broschüre „Anne Frank in Frankfurt am Main“ und anderen Publikationen, Angeboten und Veranstaltungen lädt die Bildungsstätte Anne Frank zur Auseinandersetzung mit der berühmten „Tochter der Stadt“ ein.